Facebook Messenger | Facebook Display Ads | Snapchat Redesign

News KW 48

Facebook testet Messenger Broadcast; Facebook Display Ads über Meetrics verifizierbar; Snapchat startet Redesign

Liebe Leserinnen und Leser,

die neuste Studie des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), zusammen mit Influry, belegt die verkaufsfördernde Wirkung von Influencer Marketing. Danach hat jeder sechste Online-User in Deutschland im Alter von 14 – 29 Jahren schon einmal ein Produkt gekauft, was er zuvor bei einem Influencer gesehen hat. Die wichtigsten Social Media Kanäle für Produktwahrnehmungen sind der Studie zufolge YouTube (37%) und Facebook (52%).

Apropos Facebook: Auch diese Woche gab das Soziale Netzwerk einige Neuigkeiten bekannt und kümmert sich dabei insbesondere um das Wohl Ihrer Werbetreibenden.

Facebook testet Massenwerbung via Messenger

Facebook weitet seine Messenger-Optionen weiter aus. Was bisher nur intern getestet wurde, wurde nun durch aufmerksame Web-User „an Licht gebracht“ werden. Das Unternehmen hat intern das Self-Service-Tool “Messenger Broadcast” entwickelt, welches Werbetreibenden erlaubt, Massen-Nachrichten an Nutzer zu verschicken. Laut Techcrunch können Unternehmen darin eine Begrüßungsnachricht, einen Titel und Untertitel entwerfen, sowie eine Call-to-Action definieren. Offiziell wurde dies seitens Facebook nicht bestätigt.

Während diese Neuerung eine Bereicherung für Unternehmen darstellen kann, kostenpflichtig die Reichweite der Ads zu verstärken, könnten sich Nutzer um die bereits bestehende Vielzahl an werblichen Inhalten sorgen. Facebook steuert gegen und sagt, dass nicht wahllos jeder User diese Nachrichten erhält, sondern ausschließlich Nutzer, die bereits Nachrichten von dem jeweiligen Unternehmen empfangen haben.

Ob Facebook seinen Usern mit dem neuen Messenger Broadcast eventuell zu viel zumutet oder dies der neuste Werbe-Clou ist, wird sich zeigen – spätestens, wenn Facebook den Launch offiziell bekannt gibt.

Source: https://www.googlewatchblog.de/2017/11/youtube-verlinkungen-videos-dezember/

Display Ads: Facebook kooperiert mit Meetrics

Facebook bemüht sich um mehr Transparenz – und holt sich dafür den Ad-Verification-Anbieter Meetrics ins Boot. Was bisher nur Atlas-Kunden angeboten wurde, soll in Kürze auch über den Facebook Business Manager zur Verfügung stehen.

Bedeutet: Allen Werbetreibenden bei Facebook soll es möglich sein, die ausgelieferten Impressions Ihrer Display Ad Kampagnen auf Sichtbarkeit hin neutral zu prüfen – und einen klaren Einblick in die Anzahl der Personen liefern, die sie erreicht haben und die sie aus Ihren Anzeigen heraus generiert haben. Und mit Meetrics steht ihnen dafür ein unabhängiger Anbieter zur Seite.

Zusätzlich, so verkündete es Facebook in einem Blogpost, beginnt das US Unternehmen mit dem Test weiterer, neuer advanced measurement tools, die sich auf Reichweite und Attribution konzentrieren.

Source: https://www.wuv.de/digital/display_ads_ab_sofort_ueber_meetrics_verifizierbar

Snapchat: neu gestaltete App unterscheidet Freunde von Marken

Snapchat will persönlicher werden – indem das Social Netzwerk die besten Freunde an erste Stelle setzt und sie von professionellen Publishern trennt. Mit diesem großen Redesign, welches am Freitag beginnt, erhofft sich Snapchat, das eigene Wachstum wieder anzukurbeln.

Im Detail bedeutet das, „dass sich die Chats und Stories deiner Freunde auf der linken Seite von Snapchat befinden und die Stories von Verlegern, Autoren und der Community auf der rechten Seite.“, so Snapchat in ihrem Blogbeitrag.

Und auch bei der Anordnung der Freundesbeiträge soll es Änderungen geben. Statt einer chronologischen Anzeige ändert Snapchat den Algorithmus und gibt den Beiträgen der engsten Freunde den Vorrang.

Doch woher weiß Snapchat, wer Freund und wer Marke ist? Laut des Konzerns funktioniert es so: Wenn Ihnen ein Konto folgt, wird es als Freund betrachtet und erscheint auf der linken Seite der App. Wenn das Konto Ihnen nicht zurück folgt, wird es auf der rechten Seite bei den Marken angezeigt.

Source: http://www.horizont.net/tech/nachrichten/Relaunch-So-sieht-das-neue-Snapchat-aus-163048?utm_source=feedly&utm_medium=referral&utm_campaign=news

Share